Bundeskartellamt kastriert Facebook

Das Kartellamt untersagte Facebook , die auf fremden Websites gesammelten Daten mit eigenen Informationen zusammenzuführen, die bei den Usern auf der Plattform des Online-Dienstes  gesammelt wurden. Die Behörde hat dabei auch Dienste, die zum Konzern gehörende Apps wie Instagram und WhatsApp als Drittquellen anbieten  im Visier.

Selbst wenn sich das Bundeskartellamt durchsetzt, bleibt eine  Frage unbeantwortet: Wer  kontrolliert, ob Facebook die Auflagen auch einhält ? Und Daten aus verschiedenen Quellen wirklich nicht miteinander verknüpft? Das wirft auch die Frage nach “innerer Kontrolle” auf – doch wie das geschehen soll , darauf gibt das Bundeskartellamt  keine Antwort.

Quelle :NTV

Bundeskartellamt zügelt Facebooks Sammelwut

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*